Herzlich Willkommen auf emmerich-bilder.de !

Auf dieser privaten Website finden Sie alte und neue Bilder von der Stadt Emmerich am Rhein. Im Laufe der Zeit soll hier ein kleines Fotoarchiv entstehen. Die Bilder sind nach Kategorien geordnet und mit Informationen zum jeweiligen Motiv versehen.

header

 

Emmerich am Rhein (Link zum offiziellen Internetauftritt der Stadt) ist eine kreisangehörige Stadt (Kreis Kleve) in Nordrhein-Westfalen mit knapp 31.000 Einwohnern. Durch ihre Lage am Rhein (Stromkilometer 853) direkt an der Grenze zu den Niederlanden, 2 Autobahnanschlüssen (A3) und einem Bahnhof bietet die Stadt eine optimale Infrastruktur für Industrie und Gewerbe (z.B. Firma Katjes). Aber auch für Arbeitsmigranten, hier vor allem aus Polen, stellt Emmerich als Standortfaktor günstige Wohn- und Arbeitsbedingungen zur Verfügung. Die Menschen arbeiten oftmals in den Niederlanden (viele in Zeitarbeitsfirmen) und wohnen in Deutschland, da hier die Mieten meistens etwas günstiger sind.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Emmerich im Jahr 828 als „villa Embrici“. Im Jahr 1233 wurde Emmerich dann von Graf Otto von Zutphen und Geldern zur königlichen und des Reiches Stadt erhoben und Ende des 14.Jh. dann Mitglied der Hanse. Im 2.Weltkrieg am 07.10.1944 wurde Emmerich bei einem britischen Luftangriff zu 91% zerstört.

Die Emmericher Rheinbrücke

Besonders sehenswert ist die Emmericher Rheinbrücke, welche mit einer Gesamtstreckenlänge von 1228 Metern die längste Hängebrücke Deutschlands ist. Diese „Golden Gate vom Niederrhein“ wird abends durch LED-Strahler beleuchtet und bietet Fotografen ein fantastisches Motiv.

Großer Beliebtheit bei Einheimischen und Touristen erfreut sich auch die Emmericher Rheinpromenade. Die Flaniermeile wurde 2007 nach umfangreicher Modernisierung wieder neu eröffnet. Die guten Restaurants, Gaststätten und Eisdielen der Stadt finden Sie hier.

Zur Freizeitgestaltung kann man in Emmerich u.a. Schwimmen gehen (Embricana), Segelfliegen, Bootstouren auf der Wild in Elten unternehmen oder den Tag mit einem Sonnenbad am Rhein verbringen. Daneben bietet die Stadt mehrere gemütliche Kneipen (Pinte !), 4 Spielhallen und 2 Shisha-Bars. Ausflüge in die niederländische Großstadt Arnheim (156.000 Einwohner) werden durch eine direkte Zugverbindung (RE19) vom Emmericher Bahnhof aus (30 Minuten Fahrzeit) ermöglicht.

Für Wanderungen und ausgedehnte Fahrradtouren bietet Emmerich meist flaches Land, aber in der näheren Umgebung auch einige Anhöhen wie den Eltener Berg (ca. 80 Meter) oder das Montferland in den Niederlanden mit weitläufigen Wald-Wanderwegen.

Die Stadt Emmerich am Rhein feierte im Juni 2008 ihr 775-jähriges Stadtjubiläum.